• Pfingstturnier 2013
  • Pfingstturnier 2017
  • Pfingstturnier 2015
  • Pfingstturnier 2015

JFC KASPEL09

Bericht U9 Team

Der erste Doppelspieltag stand am 18.03. an. Optimale Bedingungen. Durch den Regen in der Nacht und den morgendlichen Nieselregen kam gar nicht erst der Gedanke auf zu Hause die Füße hochzulegen. Und Wind war da, ganz viel Wind. Zum Drachensteigen lassen zu viel, also dann doch lieber Fußball. Kommentar aus Sarstedt: „Jetzt wo wir hier sind können wir auch spielen“. Einwurf die Linie lang? Ging nicht, die Bälle wurden direkt wieder ins Aus gepustet. Trotz widriger Umstände wurde die Aufgabe super gelöst, oft sogar spielerisch. In der ersten Halbzeit 4 Tore aus dem Mittelfeld – schön. In der zweiten Halbzeit wurden die Positionen umgestellt und….. 4 Tore von Abwehrspielern und „nur“ 2 Stürmertore. Es scheint fast egal zu sein wer wo spielt, Tore kann und darf jeder schießen. Die Positionen werden nach wie vor nicht gehalten, aber das lernen wir noch, spätestens die spielstarken Mannschaften werden uns daran erinnern. Team II konnten wir etwas verstärkt gegen Itzum II ins Rennen schicken, die Situation hat das erlaubt. Eine echte Aufgabe, aber auch die wurde sehr gut gelöst. Im Hinspiel hatten wir noch deutlich zweistellig verloren (irgendwas mit Quersumme 8), jetzt hingegen deutlich im Einstelligen Bereich. Zum Nachdenken: Unser Gründungsjahr minus 9 geteilt durch 100 ist die Summe der in beiden Spielen erhaltenen Gegentore. Also eine durchaus beachtenswerte Steigerung. Wir wollen auch weiterhin versuchen den Kindern  entsprechende Erfolgserlebnisse zukommen zu lassen. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele. Ach so. Die Stimmen aus der Mixed Zone nach dem Spiel werden nachgereicht.

Jörg, Tristan und Marvin

Vorstand wurde in der JHV bestätigt

In der JHV am 13. März wurden folgende Vorstandstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt: Jörg Ullrich (1. Vorsitzender), Marcus Schreiber (3.Vorsitzender), Matthias Rusack (Kassenwart), Heinrich Beike (Jugendwart -A-D). Einstimmig beschloß die Versammlung den Beitrag von Fördermitgliedern und aktiven Mitgliedern um jeweils 5,- Euro pro Jahr zu erhöhen. Kassenwart Matthias Rusack verwies erneut auf die angespannte Kassenlage und forderte einen höheren Jugendbeitrag von den Stammvereinen ein. Heinrich Beike mahnte von den Stammvereinen eine bessere Streitkultur untereinander an. Der nächste Kaspeltag in 2018 wird von der SpVgg Hüdd./ Machtsum ausgerichtet. Die anwesenden Vorstände haben ihre volle Unterstützung zugesagt. Letztlich endete die Versammlung einvernehmlich im Bistro der Sporthalle Borsum. Anschließend lud der VfL Borsum zu einem Imbiss ein.

JHV 2017

A/B Juniorinnen erreichen als Staffelmeister die Futsal Endrunde

B Juniorinnen Meister 500
Foto: Gerhard Peisker

Hinten v.l.: Emily Koslowski, Leonie König, Lisann Fiene, Weronika Kukulka

Vorne v.l.: Betreuerin Britta v. Einem, Milena Oppermann, Kristin v. Einem, Alida Oppermann, Lisa Wolpers und Trainer Jürgen v. Einem.

Es fehlen: Rabea Simon und Annika Feise

Bereits an den beiden Vorrunden-Spieltagen überzeugten die Spielerinnen mit Teamgeist und technisch gutem Fußball und qualifizierten sich für den Endspieltag und werden dort ohne Niederlage...Tabellenletzter.

Die Mädchen haben begeisternden Kombinationsfußball gezeigt und die Zuschauer auf der Tribüne phasenweise zum Staunen und Raunen gebracht.

Sportlich erreichten sie 5 Siege – unter anderem auch gegen den späteren Hallenkreismeister – und 1 Unentschieden. Leider mussten die Spiele jeweils für die Gegner gewertet wurden, weil eine eingesetzte Spielerin nicht spielberechtigt war.

Die Nachricht erreichte uns vor dem vermeintlich entscheidenden Spiel gegen den späteren Futsal – Hallenkreismeister. Zu diesem Zeitpunkt entwickelte die Mannschaft echten Teamgeist und zeigte nach dem Motto „Jetzt erst recht“ erneut ein hervorragendes Spiel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und siegte mit 1:0. Hierfür möchten wir allen ein großes Kompliment aussprechen. Unser Dank gilt den mitgereisten Fans, die uns zu jeder Zeit angefeuert haben und denen, die uns tatkräftig / fahrtechnisch zur Seite gestanden haben.

Trainer- und Betreuerteam

Jürgen und Britta von Einem

 

София plus.google.com/102831918332158008841 EMSIEN-3