• Pfingstturnier 2015
  • Pfingstturnier 2015
  • Pfingstturnier 2017
  • Pfingstturnier 2013

JFC KASPEL 09

Feierstunde 10 Jahre JFC Kaspel 09

In einer Feierstunde hat der JFC am 28. April sein 10jähriges Jubiläum im Dorfgemeinschaftshaus in Machtsum begangen. Neben den Gründungsmitgliedern nahmen auch viele Trainer, Betreuer, Vorstände der Stammvereine, offizielle des JFC sowie Rats- und Ortsratsmitglieder der Gemeinde Harsum und der im Kaspelland vertretenen Ortschaften an der Veranstaltung teil. Der JFC Vorsitzende Jörg Ullrich nahm 10 Jahre und 2 Tage nach Gründung des JFC zahlreiche Glückwünsche zum Jubiläum entgegen. In seiner Rede ging unser Vorsitzender auf die soziale Verantwortung das JFC insbesondere auf die Arbeit mit Jugendlichen ein und wies auch auf aktuelle Aspekte der heutigen Verbandsarbeit mit NfV, DFB hin. Fotos aus 10 Jahre JFC Kaspel und Filmbeiträge aus der Vogelperspektive unserer Sportplätze rundeten die Verantaltung ab. Mit einem vom JFC angebotenen Snack klang die Jubiläumsveranstaltung aus.

JFC Jubiläum

B-Junioren haben Spitzenspiel

Am Freitag dem 3. Mai um 18.00 Uhr kommt es auf der Sportanlage in Einum zum großen Showdown um den Aufstieg in die Bezirksliga Hannover. Unsere Jungs aus dem Kaspelland treffen als Tabellenerster, mit zwei Punkten Vorsprung ausgestattet, auf die JFC AEB Hildesheim als Tabellenzweiter.

Zahlreiche Zuschauer zur Anfeuerung für unser Team sind erwünscht.

B-Juniorinnen mit guter Leistung beim Staples Cup

Als Trainer durfte ich mich schon im Voraus freuen. Volle Kapelle, fast alle an Bord, mit 10 Spielerinnen zum Cup.

Ohne große Erwartungen, wir wollten einfach mal sehen was so geht gegen die anderen Mannschaften hier im Kreis. Durch den Spielbetrieb in der Bezirksliga fehlen uns etwas die Vergleichsmöglichkeiten. Um bildlich zu bleiben war die Messe schon vor dem ersten Spiel gelaufen, wegen Überfüllung geschlossen. Durch kurzfristig notwendig gewordenen Umstrukturierungen seitens des NFV-Kreises mussten die ältesten Spielerinnen auf den kleinsten Platz ausweichen. Torwart und 3:3 wäre noch möglich gewesen, doch mit 4:4 auf dem Feld hatte dies dann doch schon extremes Bolzplatzflair zur Folge. Es konnte kein Spiel aufkommen. Eine Reduzierung auf 3 Feldspieler hätte extrem kurze Einsatzzeiten für die Spielerinnen zur Folge gehabt, auch nicht erstrebenswert. So mussten wir das Beste daraus machen, richtig Spaß gemacht hat es keinem von uns. Die Spielerinnen haben selbst gemerkt dass es in ein gebolze ausgeartet ist, als Trainer ebenfalls nicht zufriedenstellend, die Mannschaft konnte nichts daraus ziehen und lernen. Daher Kompliment ans Team dass wir das so durchgezogen haben. Letztendlich stand nur eine Niederlage auf unserem Deckel, ein Unentschieden,  den Rest gewonnen. Inzwischen sind wir wieder auf dem Platz und haben die Rückrunde in Angriff genommen. Wir befinden uns auf Platz 9 und nehmen das Ziel Nichtabstieg in Angriff.

Jörg Ullrich

София plus.google.com/102831918332158008841 EMSIEN-3